Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Täter schlagen zwei Mal zu und brechen in Doppelhaus ein

Logo

Korschenbroich (ots) - Am Montag (08.12.), in der Zeit zwischen 14:45 Uhr und 18:10 Uhr, hebelten Unbekannte an zwei nebeneinander liegenden Doppelhaushälften an der Straße An der Kreuzkapelle die Terrassentüren auf und drangen so in die Objekte ein. Hier durchsuchten sie die Zimmer nach Beute und wurden fündig. Mit den Wertsachen, bestehend aus Bargeld und Schmuck, entfernten sie sich in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131/ 3000 an das zuständige Fachkommissariat in Neuss zu wenden.

Einbruchschutz durch intakte Nachbarschaft: Die Polizei kann nicht überall sein, um Straftaten zu verhindern. Doch Nachbarn, die einander helfen, gibt es fast immer. Pflegen Sie daher den Kontakt zu Ihren Nachbarn - für mehr Lebensqualität und Sicherheit. Sprechen Sie die Bewohner Ihres Hauses oder Ihrer Nachbarhäuser an. Es gilt aufmerksam zu sein, gegenüber Fremden und eine gesunde Skepsis an den Tag zu legen, bevor man jemandem mittels elektronischem Türöffner Zugang zum Haus gewährt. In einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher, Diebe und Betrüger kaum eine Chance. Wenn Ihnen oder Ihren Nachbarn etwas verdächtig vorkommt verständigen Sie die Polizei. Bei aktuellen verdächtigen Beobachtungen wählen Sie die 110.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: