Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Navi- und Airbag-Diebe unterwegs - Polizei sucht Zeugen

Meerbusch/Dormagen/Rommerskirchen (ots) - In der Nacht von Montag (01.12.) auf Dienstag (02.12.) waren in Meerbusch und Dormagen Unbekannte unterwegs, die sich auf den Ausbau von fest eingebauten Navigationssystemen und Airbags spezialisiert haben.

Betroffen waren in Meerbusch-Büderich die Straße "Im Küppersfeld" (3er BMW) und die Anton-Holtz-Straße (Mercedes E-Klasse). Durch das Auslösen der Alarmanlage an einem auf der Straße "Im Bachgrund" geparkten Mercedes Sprinter aufgeschreckt, ließen die Diebe von einem weiteren Vorhaben ab. Anwohner berichteten, dass sie gegen 05:20 Uhr durch den Alarmton geweckt worden waren.

In Dormagen-Gohr, auf dem Bruderschaftsweg, sowie in Rommerskirchen, "Am Goldberg", machten sich die Täter jeweils an einer Mercedes C-Klasse zu schaffen. Hier blieb es beim Ausbau der festeingebauten Navisysteme.

Nach ersten Spurenauswertungen drangen die Diebe durch die zuvor aufgebrochenen Türen in die Autos ein, wo sie dann die Systeme ausbauten.

Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefon 02131 3000 entgegen

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: