Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Tageswohnungseinbrecher in Jüchen

Riegel vor

Jüchen (ots) - Am Mittwoch (26.11.), zwischen 13 und 20:30 Uhr, begingen Unbekannte mehrere Einbrüche in Jüchen. An der Schulstraße gelangten Täter über den Garten an die Rückseite eines Zweifamilienhauses und hebelten dort ein Küchenfenster auf. In der Wohnung durchsuchten sie alle Zimmer nach Wertgegenständen. Sie stahlen Geld. Anschließend drangen sie auch noch gewaltsam in eine Wohnung im Obergeschoss ein.

An der Baumstraße in Otzenrath-Spenrath hebelten Einbrecher die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf. Auch hier war ihre Beute Bargeld.

Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 02131-3000 bei der Polizei.

Einbrecher kommen nachts - Irrtum!

Einbrecher kommen oft tagsüber, wenn üblicherweise niemand zu Hause ist. Zur Schul-, Arbeits- und Einkaufszeit, am frühen Abend oder an den Wochenenden.

In der dunklen Jahreszeit nutzen Einbrecher oft die frühe Dämmerung aus.

Tipps der Polizei Neuss zum Einbruchsschutz:

Fenster, Balkon- und Terrassentüren sollten auch bei kurzer Abwesenheit verschlossen werden. Es reicht nicht, Türen nicht nur ins Schloss zu ziehen. Am besten ist man schließt sie zweifach ab. Eine Wohnung sollte nach außen hin den Eindruck erwecken, jemand sei zuhause. Vorhänge oder Rollladen, durch die noch Licht nach außen dringt werden die meisten Gelegenheitstäter abschrecken. Mechanische Sicherungen an Fenstern und Türen erhöhen den Arbeitsaufwand von Einbrecher und erhöhen so deren Entdeckungsrisiko.

Die Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz beraten kompetent und kostenlos zum Thema Einbruchschutz. Informationen und Beratungstermine im Rahmen der Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer." findet man auf der Internetseite der Polizei: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: