Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Einbruch in Büderich - Die Polizei berät Wohnungsinhaber auf der Baumesse

Riegel vor

Meerbusch (ots) - Am Dienstag (18.11.), zwischen 7:30 und 19 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus an der Oststraße ein. Sie kletterten auf den Balkon einer Wohnung im ersten Obergeschoss und gelangten so in die dahinterliegenden Räume. Auf der Suche nach Wertgegenständen durchsuchten die Einbrecher Schränke und Schubladen. Ob etwas entwendet wurde, steht zurzeit noch nicht fest.

Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Zusammenhang mit der geschilderten Tat beobachtet haben. Hinweise an die 02131-3000.

"Einbruchschutz durch intakte Nachbarschaft"

Die Polizei kann nicht überall sein, um Straftaten zu verhindern. Doch Nachbarn, die einander helfen, gibt es fast immer. In einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher, Diebe und Betrüger kaum eine Chance. Eine gute Hausgemeinschaft reagiert sensibel, wenn sich fremde Personen unbefugt auf dem Grundstück befinden und verständigt im Verdachtsfall die Polizei (110).

Darüber hinaus kann jeder Wohnungsinhaber Einbrechern sprichwörtlich einen Riegel vorschieben. Die Spezialisten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz der Polizei im Rhein-Kreis Neuss informieren kompetent und kostenlos zu den Möglichkeiten des technischen Einbruchschutzes.

Beratung auf der Baumesse:

Neben den Beratungsangeboten im Rahmen der Aktion "Riegel vor!", die man der Internetseite www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss entnehmen kann, sind die Experten der Polizei auch mit einem Infostand auf der Baumesse vertreten. Von Freitag (28.11.) bis Sonntag (30.11.), jeweils von 10 bis 18 Uhr, können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger auf dem Areal Böhler rund um das Thema Einbruchschutz informieren.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: