Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Nach Raub in einer Apotheke - Polizei sucht Täter mit Phantombild

POL-NE: Nach Raub in einer Apotheke - Polizei sucht Täter mit Phantombild
Räuber Meerbusch

Meerbusch / Rhein-Kreis Neuss (ots) - Mit Pressemitteilung vom 08.10.2014 -11:52 Uhr - berichteten wir über einen Raub in Meerbusch-Strümp.

Am Dienstagmittag (07.10.), gegen 13:15 Uhr, drang ein bislang unbekannter Einbrecher in eine Apotheke "Am Haushof" ein. Nach Erkenntnissen der Polizei kletterte der Mann an der Fassade des Gebäudes hoch und öffnete im Hochparterre ein Fenster. Im Geschäft traf er völlig überraschend auf eine 20-jährige Mitarbeiterin, die während der Mittagspause im Haus geblieben war. Er zwang die Angestellte zur Herausgabe von Bargeld. Anschließend sperrte er sie in einen Nebenraum. Gegen 14:20 Uhr konnte das unverletzte Opfer durch Mitarbeiter befreit werden.

Der Täter kann durch die GES wie folgt beschrieben werden.... männlich, 30-40 Jahre alt, schlank, circa 180 Zentimeter groß, kurze blonde Haare.

Nun liegt der Kriminalpolizei ein Pantombild des Täters vor.

Hinweise auf den Räuber nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: