Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Notruf der etwas anderen Art

Dormagen-Hackenbroich (ots) - In den frühen Morgenstunden am Freitag (7.11.) ging bei der Polizei ein Notruf aus einer Telefonzelle ein. Ein 28-jähriger Dormagener gab an, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestünde und er keine Lust mehr habe, ständig auf der Flucht zu sein. Der Gesuchte ließ sich kurz darauf an der genannten Anschrift widerstandslos von den Beamten festnehmen. Tatsächlich lagen gegen den 28-Jährigen drei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Düsseldorf vor. Er muss nun wegen mehrerer Verkehrsstraftaten eine Restfreiheitsstrafe in einer Justizvollzugsanstalt verbüßen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: