Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Bekämpfung der Straßenkriminalität - Polizei sucht Eigentümer von Schmuckstücken (Foto im Dateianhang)

Die Abbildungen zeigen den sichergestellten Schmuck, sowie den Beutel, in dem die Gegenstände transportiert worden waren.

Rhein-Kreis Neuss (ots) - In unserer Pressemeldung vom 29.10.2014 -15:19 Uhr- berichteten wir über eine Kontrolle in der Neusser Innenstadt. Mehrere uniformierte und zivile Polizistinnen und Polizisten hatten am Dienstag, dem 28.10.2014, neben 20 verdächtigen Autos und 53 Fahrrädern, auch 83 Personen überprüft. Ihren Fokus legten sie dabei auf die Bekämpfung der Straßenkriminalität. Bei der Kontrolle eines verdächtigen Fiat Ducato auf der Adolf-Flecken-Straße stellten sie bei einer 19-jährigen Berlinerin einen Beutel mit diversen Schmuckstücken sicher. Einen Nachweis für die Ringe und Ketten konnte die junge Frau nicht erbringen. Bislang ist es den Ermittlern nicht gelungen, den Schmuck seinen Eigentümern zuzuordnen. Da nicht auszuschließen ist, dass die Gegenstände aus Einbrüchen oder Diebstählen stammen, bittet die Polizei um Mithilfe und veröffentlicht nun entsprechende Fotos des Schmucks. Sie bittet die Eigentümer oder Personen, die Hinweise zur Herkunft des Schmucks geben können, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 mit dem Kriminalkommissariat 14 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: