Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Sachbeschädigungen an Haltestellen

Neuss (ots) - Am Mittwochabend (26.03.) kam es im Stadtgebiet von Neuss zu mehreren Sachbeschädigungen an Bushaltestellen.

Etwa in der Zeit von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr zerstörten der oder die Täter die Scheiben der Wartehäuschen an folgenden Straßen und Haltestellen: Hochstadenstraße (Haltestelle Warteschleife); Nixhütterweg (Haltestelle Ittenbachstraße); Berghäuschensweg (Haltestelle Nixhütter Weg); Bonner Straße (Haltestellen Kuhweg-Werresweg-Kasterstraße)

Sowohl die Polizei als auch die Stadtwerke Neuss haben mit Presseveröffentlichungen (zuletzt am 03.01.2014-12:05 Uhr-) über eine Serie von Sachbeschädigungen an Wartehäuschen und Bushaltestellen informiert. Der Sachschaden beläuft sich mittlerweile auf mehrere zehntausend Euro.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefon 02131 3000 entgegen.

Für solche Hinweise, die zur Ergreifung der oder des Täter(s) führen, hat das geschädigte Unternehmen (SWN) unter Ausschluss des Rechtsweges eine Belohnung in Höhe von 1500 Euro (in Worten: eintausendfünfhundert) ausgelobt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: