Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Person vom Zug erfasst und schwer verletzt

Kaarst (ots) - Am frühen Freitagmorgen (28.02.), gegen 03:40 Uhr, wurde ein 73-jähriger Meerbuscher in Höhe des Bahnübergangs Broicherseite von einem Güterzug erfasst. Der 41-jährige Lokführer hatte der Polizei den Vorfall gemeldet, nachdem er vor dem Übergang einen Knall wahrgenommen hatte. Daraufhin leitete der Lokführer, der in Fahrtrichtung Krefeld unterwegs war, eine Notbremsung ein. Nach notärztlicher Versorgung transportierte ein Rettungswagen den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Dieser war nach ersten Erkenntnissen mit einem Fahrrad unterwegs, welches an einem Traffohäuschen abgestellt war. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Sie bittet Zeugen, die den Senior auf seinem Trekkingfahrrad vor dem Unfall gesehen haben, sich unter Telefon 02131 3000 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: