Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Riegel vor - Sicher wohnen im Rhein-Kreis Neuss - Montagsberatung: Wie kann ich mich vor Einbrechern schützen?

Das Foto zeigt Jochen Hilgers (technischer Berater der Polizei) im Beratungsraum.

Rhein-Kreis Neuss (ots) - Am Montag (24.2.), um 18 Uhr, gibt Kriminalhauptkommissar Jochen Hilgers (Foto) im Rahmen eines Vortrags Tipps, wie man sein Haus oder seine Wohnung sicherer machen kann. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 02131 3000 erforderlich.

Bei der "Montagsberatung" steht der Experte der Polizei im Beratungsraum an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss für Ihre Fragen zur Verfügung. Der technische Berater zeigt anschaulich, wie leicht es ist, ein ungesichertes Fenster mit einfachen Hilfsmitteln zu öffnen. Interessierte können auch selbst einmal mit dem Hebelwerkzeug Hand anlegen. Gesicherte Fenster und Türen stehen ebenso auf dem Programm wie Verhaltenstipps. Der Kriminalhauptkommissar räumt in seinem Vortrag mit dem Irrglauben auf, dass Täter zumeist nachts kommen. Wohnungseinbrecher sind gerade in der dunklen Jahreszeit tagsüber unterwegs! Üblicherweise dann, wenn die Bewohner bei der Arbeit, beim Einkauf oder beim Sport sind. Einfache Hilfsmittel, wie zum Beispiel Beleuchtung hinterlassen einen bewohnten Eindruck im Haus und können mögliche Täter abschrecken. Weitere Tipps erhalten Sie am Montag bei der Polizei. Die kostenlose Beratung ist Teil der landesweiten Aktion "Riegel vor" zur Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: