Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Verkehrsunfallflucht - Radfahrer wurde schwer verletzt

Neuss-Nordstadt (ots) - Erst am 18.02.2014 wurde der Polizei ein schwerer Verkehrsunfall angezeigt, der sich bereits am 07.02.2014 ereignet hatte. An jenem Freitag fuhr ein 75-jähriger Kaarster, gegen 09:30 Uhr, mit seinem E-Bike auf dem rechten Radweg der Venloer Straße aus Richtung Kaarst kommend in Richtung Neuss-Innenstadt. Ihm entgegen war eine unbekannte Frau zu Fuß unterwegs, die ihren Hund an einer langen Leine führte. Als der Hund auf den Radfahrer zulief, musste dieser eine Vollbremsung vollziehen, um nicht mit dem Tier zusammen zu stoßen. Dabei kam der Senior zu Fall. Ein männlicher Zeuge half den Verunglückten auf und brachte ihn zu einem Arzt. Ein Krankenhausaufenthalt war anschließend die Folge. Die Hundeführerin entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die Folgen zu kümmern. Nun ermittelt das Verkehrskommissariat in Sachen Verkehrsunfallflucht. Gesucht wird die Verantwortliche des Hundes, eine Frau, über 40 Jahre alt, mit grauen Haaren, die circa 150 Zentimeter groß ist. Ebenfalls bittet die Polizei den hilfsbereiten Zeugen sich beim Verkehrskommissariat in Neuss zu melden, da auch der genaue Unfallort nicht bekannt ist. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: