Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Riegel vor - Sicher wohnen im Rhein-Kreis Neuss: Das Infomobil kommt nach Neuss!

POL-NE: Riegel vor - Sicher wohnen im Rhein-Kreis Neuss: Das Infomobil kommt nach Neuss!
Das Foto zeigt die technischen Berater Christoph Kaiser (links) und Jochen Hilgers (rechts).

Rhein-Kreis Neuss (ots) - Am Freitag (21.2.) kommt das Infomobil der Kreispolizeibehörde in die Neusser Innenstadt. In der Zeit von 10 bis 12 Uhr haben Sie an der Niederstraße (Höhe "Kaufhof") Gelegenheit, sich vor Ort rund um das Thema "Einbruchschutz" beraten zu lassen. Dass man sich vor Wohnungseinbrüchen schützen kann, zeigt die Kriminalstatistik: Mehr als ein Drittel aller Einbrüche bleibt im Versuchsstadium stecken, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen.

Die Aktion ist Teil der landesweiten Kampagne "Riegel vor". Die beiden Kriminalhauptkommissare Jochen Hilgers und Christoph Kaiser (Foto) stehen am Freitag für Ihre Fragen zur Verfügung. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, am Infomobil gesicherte und ungesicherte Fenster zu begutachten und selbst einmal ein Hebelwerkzeug einzusetzen. Sie werden überrascht sein, wie schnell und einfach ein ungesichertes Fenster geöffnet werden kann.

Weitere geplante Stationen des Infomobils: Am 13. März finden Sie das Infomobil vormittags in Dormagen und nachmittags in Grevenbroich (in den jeweiligen Fußgängerzonen).

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: