Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Möglichen Verursacher der Dieselspur ermittelt

Dormagen - Gohr (ots) - Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 15.01.2014, 13:08 Uhr, über eine Dieselspur auf einer Dormagener Landstraße und der Bundesstraße 477 (B 477). Nach dem möglichen Verursacher, dem Fahrer eines Pritschenwagens, hatte die Polizei gesucht, weil ein Pkw Mazda vermutlich aufgrund der verunreinigten Straße von der Fahrbahn abgekommen war. Es war ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden. Die Straße musste von der Polizei für die Dauer der Reinigungsarbeiten gesperrt werden.

Aufgrund der Presseveröffentlichung gingen bei der Polizei Hinweise auf den möglichen Verursacher ein. Ein 62-Jähriger wurde daraufhin vorgeladen und räumte ein, an dem Tag ein technisches Problem mit einem Lkw gehabt zu haben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: