Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Über 200 Fahrzeugführer waren zu schnell

Grevenbroich / Jüchen (ots) - Am Mittwoch (05.02.) führten Beamte des Verkehrsdienstes der Polizei im Rhein-Kreis Neuss Geschwindigkeitskontrollen in Jüchen und Grevenbroich durch. Dabei wurden am Nachmittag auf der Lindenstraße in Jüchen-Neuenhoven 162 Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Ein PKW-Fahrer fuhr sogar mit 66 km/h anstatt mit den erlaubten 30 km/h über die Lindenstraße. In den Abendstunden fielen in Grevenbroich-Allrath insgesamt 43 Verkehrsteilnehmer mit überhöhter Geschwindigkeit auf. Aus dem Rahmen fiel dabei ein PKW-Fahrer auf der Kölner Landstraße mit gemessenen 124 km/h, obwohl an dieser Stelle nur 50 km/h erlaubt sind. Nun warten auf den Raser 4 Punkte in Flensburg, ein Bußgeld in Höhe von circa 440 Euro und 2 Monate Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: