Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Einbruch im Mehrfamilienhaus

POL-NE: Einbruch im Mehrfamilienhaus
Riegel vor

Neuss-Holzheim (ots) - Unbekannte betraten am Dienstagmittag (28.01.), in der Zeit zwischen 11:20 Uhr und 11:45 Uhr, ein Mehrfamilienhaus auf der Poststraße. Dort hebelten sie eine Wohnungstür auf und entwendeten aus den Räumlichkeiten unter anderem Schmuck. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

Tipps der Polizei:

Bei Mehrfamilienhäusern wird überwiegend über die Wohnungseingangstüren, aber auch über leicht erreichbare Fenster und Fenstertüren eingebrochen. Einbruchgefährdet sind alle Außentüren, wie Hauseingangstüren, Balkontüren, Kelleraußentüren, Nebentüren sowie Verbindungstüren von der Garage in den Wohnbereich, aber auch die Wohnungseingangstüren in Mehrfamilienhäusern, nachdem sich Zugang zum Treppenhaus verschafft wurde. Es gibt keinen absolut sicheren Schutz vor Einbruch und Diebstahl. Jedoch kann man dem Einbrecher oder Dieb durch sicherungstechnische Einrichtungen Hindernisse in den Weg legen, die er nur mit viel Zeitaufwand und Mühe überwinden kann. Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden kompetent und kostenlos von den Fachleuten des Kriminalkommissariats Prävention (02131 300-0) beraten.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: