Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Ruhestörung endete mit Festnahme

Neuss (ots) - In der Nacht zu Dienstag endete eine kleine Feier für den 31-jährigen Wohnungsinhaber im Gewahrsam der Polizei. Mit zwei Bekannten hatte er in seiner Wohnung in der Josefstr. kurz nach Mitternacht zu laut Musik gehört. Daher hatten Nachbarn die Polizei informiert. Die Streifenwagenbesatzung ermahnte den Ruhestörer zunächst. Die Polizeibeamten versäumten es aber nicht seine Daten im Polizeicomputer zu überprüfen. Dabei stellte sich heraus, dass er eine Haftstrafe nicht angetreten hatte. Wegen eines Körperverletzungsdeliktes war er zu mehreren Monaten Haft verurteilt worden. Der Haftbefehl wurde alsdann vollstreckt. Für die nächsten Monate müssen die Nachbarn daher wohl nicht mit weiteren Ruhestörungen rechnen. Sie.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/30020210
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: