Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Schülerin von Fremden angesprochen

Kierspe (ots) - Polizei sucht Zeugen für sexuelle Belästigung

Am gestrigen Mittwoch, 10.05.2017, in der Zeit von 07:30 Uhr - 07:45 Uhr befand sich eine Schülerin kurz vor der Gesamtschule in der Otto-Ruhe-Straße, als sie von einem Mann angesprochen wurde. Dieser beleidigte die 15 jährige Schülerin auf sexueller Basis und fasste sie kurzfristig am Arm. Die Schülerin konnte flüchten und der Mann, der sie sexuell belästigt hatte, konnte unerkannt entkommen.

Täterbeschreibung:

   -	Ca. 170-175cm groß -	Schlank -	Ca. 25 Jahre alt -	Braune Haare -
Mütze ( möglicherweise Cappi ) auf dem Kopf -	Grauer Schal um den 
Hals -	Dunkle Jacke ( nach Angaben der Zeugin sehr lang ) -	Dunkle 
Jogginghose -	Sprach verwaschen / undeutlich und mit möglicher Weise 
russischem Akzent (eigene Angaben des Tatverdächtigen, er sei Russe) 

Die Polizei in Meinerzhagen (Tel.: 9199-0) oder Lüdenscheid (Tel.: 9199-5322) suchen nun Zeugen des Vorfalls oder Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: