Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Handy geraubt

Werdohl (ots) - Am 17.09.2016, gegen 03:20 Uhr, wurde ein 33 -jähriger Plettenberger Opfer eines Raubüberfalls durch drei unbekannte Täter. Der Geschädigte wurde an der Ütterlingser Straße unvermittelt von drei Personen angegriffen. Einer der Täter schlug dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht und entwendete dessen Mobiltelefon. Als eine Zeugin lautstark schrie, ließen die Täter von dem Geschädigten ab und flüchteten. Der Geschädigte wurde mit einem Rettungswagen ins örtliche Krankenhaus verbracht.

Die drei Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

   - alle männlich; ca. 17-18 Jahre alt; 1,80 m groß; Haupttäter 
     bekleidet mit dunkler 7/8 Hose und weißem T-Shirt, zweiter Täter
     bekleidet mit dunkler Jeanshose und Kapuzenpullover, beide 
     trugen eine Kappe 

Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an, sachdienliche Hinweise an die Polizei Werdohl unter 02392-99399-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: