Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Pkw Aufbrecher gestellt; liegengebliebener LKW sorgt für Behinderungen

Letmathe (ots) - Letmathe Kuragierter Zeuge bringt Pkw- Aufbrecher zur Wache Am gestrigen Mittwoch, 07.09.2016, beobachtete ein Zeuge einen jungen Mann, wie dieser die Seitenscheibe eines Pkw an der Schwerter Straße einschlug und sich hineinbeugte. Als der Zeuge den Jugendlichen ansprach, leugnete dieser den Pkw-Aufbruch. Auf Grund der Nähe zur Polizeiwache Letmathe forderte der 22 jährige Zeuge den 16 jährigen Täter auf, ihn mit zur Polizei zu begleiten. Die Beamten staunten nicht schlecht, als der Letmather Zeuge den Vorfall schilderte. Der 16 jährige hatte ein neues Mobiltelefon dabei, dessen Eigentumsverhältnisse er nicht nachweisen konnte. Das Telefon wurde sichergestellt. Der junge Iserlohner wurde in die Obhut der Eltern übergeben und eine Anzeige erstattet. Die Ermittlungen dauern an.

Kleine Ursache große Wirkung Am heutigen Morgen, 08.09.2016, gegen 06:40 Uhr, wurde der Polizei ein liegengebliebener LKW auf der Kreuzung zur Auffahrt der BAB A 46/ Schwerter Straße gemeldet. Auf Grund der daraus resultierenden Vollsperrung kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen rund um die Kreuzung. Damit nicht genug: Ein Linienbus der Märkischen Verkehrsbetriebe kollidierte beim Rangieren am liegengebliebenen Lkw mit diesem, so dass auch noch ein Verkehrsunfall aufgenommen werden musste. Nachdem der LKW abgeschleppt worden war, konnte die Vollsperrung gegen 08:15 Uhr wieder aufgehoben werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: