Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Randale enden in Gewahrsamszelle

Iserlohn (ots) - Frau nicht zu beruhigen Am gestrigen Abend, gegen 23:45 Uhr, wurde die Polizei zu einem Randalierer an der Wallstraße gerufen. Der hier angetroffene 55 jährige Iserlohnerin war nicht zur Ruhe zu bewegen und verweigerte bei Eintreffen der Polizei die Angabe ihrer Personalien. Die Aggressorin musste hier an der Örtlichkeit festgehalten werden, da sie sich der Kontrolle entziehen wollte. Bei diesem Fluchtversuch versuchte sie, einen Polizisten in den Finger zu beißen. Die alkoholisierte Iserlohnerin wurde mit zur Polizeiwache genommen, wo sie die Nacht im Gewahrsam verbrachte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: