Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Zum Schulstart im Märkischen Kreis

Märkischer Kreis (ots) - Zum Start des neuen Schuljahres sind alle Verkehrsteilnehmer wieder besonders gefordert, konzentriert und aufmerksam am Straßenverkehr teil zunehmen. Für viele Schulanfänger stellt nicht nur der Schulbeginn, sondern auch der Weg zur Schule eine Herausforderung dar. Kinder sind neugierig, reagieren oft spontan und teilweise unüberlegt auf neue Situationen. Beim Überqueren von Straßen sind insbesondere die 6-Jährigen noch nicht in der Lage gleichzeitig auch den fließenden Verkehr zu beobachten. Gerade Autofahrer sollten sich auf diese Situation einstellen und im Bereich von Schulen besonders aufmerksam und vorsichtig fahren und jederzeit bremsbereit sein. Auch an Bushaltestellen stehen nach dem Ende der Ferien wieder mehr Kinder und Jugendliche. Eltern von Schulanfängern sind gefordert ihre Kinder einige Wochen auf dem Schulweg zu begleiten und auf mögliche Gefahrenstellen aufmerksam zu machen. Im Jahr 2015 ereigneten sich im gesamten Märkischen Kreis 25 Schulwegunfälle, bei denen überwiegend Kinder leicht verletzt wurden. Die Polizei im Märkischen Kreis ist seit heute und in den nächsten Tagen verstärkt an den Schulen präsent, um auf mögliche Gefahren hinzuweisen oder Verstöße zu ahnden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: