Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Verkehrsdienst kontrolliert Schwerlastverkehr

Lüdenscheid (ots) - Am 28.07.2016, in der Zeit von 09:00 Uhr - 15:00 Uhr, führten Beamte des Verkehrsdienstes Kontrollen zur Überwachung des Schwerlastverkehrs durch.

Im Fokus der polizeilichen Maßnahmen standen hierbei insbesondere solche Kfz, die ihre Lenk- und Ruhezeiten zu dokumentieren haben. Ferner solche Fahrzeuge, die die mitgeführte Ladung fehlerhaft gesichert haben könnten oder bei denen eine Überladung bestehen könnte . Bei allen kontrollierten Fahrzeugen wurde zudem die technische Komponente berücksichtigt. Soll heißen, es wurde auch der jeweils vorherrschende technische Zustand der Fahrzeuge überprüft. Mitzuführende Dokumente wurden ebenfalls in Augenschein genommen.

Die Kontrollstellen befanden sich am BAB Zubringer -Nord-, Werdohler Landstraße und an der Herscheider Landstraße.

Die durchgeführten Kontrollen endeten mit folgendem Ergebnis:

Es wurden in diesem Bereich 128 Lkw kontrolliert. Hierbei wurden 28 Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten festgestellt. Zudem befand sich bei fünf Lkw die Ladung in einem derart desolaten Zustand, dass sie eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige nach sich ziehen wird. In diesen Fällen wurde die Weiterfahrt bis zur einwandfreien Nachbesserung untersagt.

Bei drei Fahrzeugen lagen Reifenmängel vor, die so gravierend waren, dass sie Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen nach sich zogen. Zwei Anzeigen wurden wegen begangener Verstöße gegen die Gefahrgut-Verordnung erstattet.

Bei drei ausländischen Fahrzeugführern mussten zur Sicherstellung des Verfahrens Sicherheitsleistungen erhoben werden. In weiteren drei Fällen wurden Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung zur Anzeige gebracht.

Weitere Kontrolltage werden natürlich durchgeführt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: