Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: ... und dann war da noch ...

Menden (ots) - Es geschah am hellen Tag...

Am Nachmittag des 21.07.2016 betrat eine freundliche, gepflegte Dame die Polizeiwache in Menden und meldete einen Schaden an ihrem Pkw. Der andere Fahrer habe Unfallflucht begangen.

Ein Mitarbeiter des Verkehrskommissariates wude hinzugezogen und begab sich mit der Dame zu ihrem Pkw. Dort konnte er tatsächlich eine "Anstoßstelle" besonderer Art feststellen.

Der Beamte bat die Dame um ein Papiertaschentuch, feuchtete es an und wischte die Spuren, die ein zerpaltztes, größeres Insekt hinterlassen hatte, weg. Der Zusammenstoß war ohne Folgen für das Fahrzeug geblieben, und die Entschuldigung der Fahrerin folgte auf dem Fuße. PS.: Die Dame war nicht eigeninitiativ zur Polizei gefahren. Ihr Gatte hatte zuvor den Schaden begutachtet und seine Frau zur Polizei geschickt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: