Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Ratte in Wohnung führt zu Streit

Werdohl (ots) - Am heutigen Tag, gegen 15:00 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung in Dresel, dortiger kommunalen Unterbringungseinheit. Drei Bewohner, die von der Stadt Werdohl in einer dortigen gemeinsamen Wohnung untergebracht sind, gerieten in Streit. Der Grund war eine Ratte im Zimmer, die zum Unmut der Beteiligten führte. Dabei setzte ein Tatverdächtiger eine Glasscherbe einer zerstörten Tasse ein und verletzte seinen Kontrahenten schwer im Brustbereich. Der 20 jährige Syrer musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden. Der 29 jährige Iraker wurde dem Gewahrsam zugeführt. Die Ermittlungen mittels Dolmetscher dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: