Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Ergebnisse des "Netzwerk" Kradfahrer

Märkischer Kreis (ots) - In der o.g. Zeit, führten Beamte des Verkehrsdienstes an mehreren Stellen des südlichen Kreisgebietes Zweiradkontrollen durch.

Neben Standkontrollen zur Überprüfung des technischen Zustandes der Zweiräder, kamen ferner ein Radargerät sowie zwei ( zivile) Provida-Kräder zum Einsatz.

Die stationären Maßnahmen fanden in Meinerzhagen und in Meinerzhagen -Valbert- statt.

Die mobilen Kontrollen wurden vorrangig um den "Problembereich" Nordhelle und im Bereich "Kohlberg", Neuenrade und im Grenzbereich des südlichen Kreisgebietes durchgeführt. Das Gesamtergebnis der Kontrollen ist in einem gesonderten Anhang erfasst und beigefügt.

Zu einem Großteil (15 Verstöße) mussten Verstöße wegen des Erlöschens der Betriebserlaubnis geahndet werden. Bei weiteren 15 Verstößen, die wiederum eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige nach sich ziehen, lag ein technischer Mangel zugrunde. Im Bereich Nordhelle wurde ein Verstoß wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis festgestellt. In diesen Fällen verfügte der Fahrzeugführer nicht über die zum Führen des jeweiligen Motorrades erforderliche Fahrerlaubnisklasse.

Der Radarwagen des Verkehrsdienstes befand sich im Bereich "Nordhelle"( L 707) im Einsatz. Zulässige Höchstgeschwindigkeit hier beträgt 60 km/h, a.g.O. In den Nachmittagsstunden wurde ein Motorrad mit 117 km/h gemessen. Für diese Zuwiderhandlung ist ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro und ein Fahrverbot von 2 Monaten vorgesehen.

Im Bereich Neuenrade, Werdohl wurden durch ein ziviles Motorrad mit Videotechnik (Provida) weitere Verstöße festgestellt. In vier Fällen erfolgte eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige wegen begangener Geschwindigkeitsverstöße durch Zweiradfahrer. In einem Fall ist ein Fahrverbot die Folge.

Die genannten Ergebnisse, veranlassen die Polizei zukünftig zu weiteren Schwerpunkteinsätzen dieser Art.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: