Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Raub und Körperverletzung angezeigt

Hemer (ots) - Raub auf 53 jährigen Hemeraner Am Freitagabend, 16.07.2016, gegen 22:52 Uhr, wurde ein Hemeraner an seiner Haustür an der Urbecker Straße Opfer eines Raubüberfalls. Als der Geschädigte seinen Schlüsselbund mit Etui aus der Hosentasche nahm, um die Haustüre zu öffnen, wurde er von einem Unbekannten angegangen. Die Person riss ihm den Bund aus der Hand, öffnete das Etui und entnahm das darin befindliche Bargeld. Der Täter und eine weitere Person in unmittelbarer Nähe flüchteten in Richtung Schützenstraße. Beschreibung des Täters: - ca. 19 Jahre alt - ca. 1,70 cm - 1,75 cm groß - dunkel gekleidet - Narbe auf der Wange, ca. 5cm lang Beschreibung einer weiteren Person: - ca. 20 - 21 Jahre alt - ca. 1,75 cm groß - dunkel gekleidet - schmales Gesicht - vermutlich russisch

Sachdienliche Hinweise zu dem Raub nimmt die Polizei in Hemer entgegen.

22 Jähriger nicht zu bremsen

Am Samstagmorgen, 16.07.2016, gegen 04:10 Uhr, entwickelte sich ein Streit in einer Gaststätte an der Hauptstraße in Westig. Dieser setzte sich im Garten fort. Hierbei riss ein 22 Jähriger einen aufgestellten Pavillon um und beschädigte diesen. Zudem schlug der Aggressor einem 30 Jährigen ins Gesicht. Dieser wurde hierbei leicht verletzt. Die hinzugezogene Polizei erteilte nach Personalienfeststellung einen Platzverweis. Den Hemeraner erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: