Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Versuchter Handtaschenraub

Iserlohn (ots) - Bereits am 04.07.2016, gegen 12:50 Uhr, kam es zu einem versuchten Handtaschenraub zum Nachteil einer 69-jährigen Iserlohnerin. Die Seniorin war fußläufig mit einem Rollator im Bereich Nordengraben unterwegs. Als sie den Aufzug zum Parkhaus betrat, stiegen unvermittelt noch die zwei Täterinnen hinzu. Sie drängten die Geschädigte in eine Ecke des Aufzugs und versuchten ihr die Handtasche von der Schulter zu reißen. Dies misslang jedoch, weil sich die Geschädigte heftig wehrte. Der Fahrstuhl stoppte in der nächsten Etage, die Seniorin verließen diesen sofort und wurde von den beiden Frauen auch nicht verfolgt. Die Seniorin hatte eine halbe Stunde vor der Tat Bargeld bei der Deutschen Bank abgehoben und wurde dabei vermutlich durch die Täterinnen beobachtet. Der Vorfall wurde der Polizei erst am 05.07.2016 bekannt, die Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Iserlohn unter 02371-9199-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: