Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Menden (ots) - Am 30.06.2016, gegen 07:20 Uhr, ereignete sich an der Unnaer Landstraße / Bismarckstraße ein schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 8-jähriger Junge aus Menden befand sich auf dem Weg zur Schule und überquerte fußläufig trotz rot zeigender Ampel die Fahrbahn. Dabei wurde er von einem Lkw erfasst und schwer verletzt. Das Kind war hinter einem verkehrsbedingt wartenden Linienbus hervorgetreten, der 52 Jährige Lkw-Fahrer hatte nach ersten Zeugenaussagen keine Möglichkeit noch auszuweichen. Das schwer verletzte Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Dortmund geflogen. Es entstand augenscheinlich kein Sachschaden. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 09:30 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: