Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Verpuffung im Keller

Menden (ots) - Verpuffung im Keller Am 23.06.2016, gegen 12:30 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in die Alte Provinzialstraße in Menden gerufen. Ein Bewohner des Hauses hatte sich in den Kellerraum zurückgezogen, um dort Kerzen zu gießen. Dafür erhitzte er alte Wachsbestände. Die dabei entstandenen Gase gerieten in Brand, was zu einer Verpuffung führte. Die Kellerdecke und die Beleuchtung wurden dabei beschädigt, die Wände waren stark verrußt. Der Bewohner kam vorsorglich in Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung sind aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: