Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Polizei stellt Räuber nach Einbruch

Neuenrade (ots) - Neuenrade Räuber nach Einbruch eingesperrt

Am Samstagabend, 18.06.2016, gegen 21:00 Uhr, wurde in ein Haus "Hinter der Stadt" eingebrochen. Die Täter durchsuchten das Haus und trafen auf die über 90-jährige Hauseigentümerin und ihre Pflegerin. Diese wurden unter Vorhalt eines Messers in einen Raum eingesperrt, während die Einbrecher das Haus durchsuchten und mit Schmuck das Weite suchten.

Während des Einbruchs wurde der Polizei ein verdächtiges Fahrzeug von einem Zeugen gemeldet, welches in Bereich Neuenrade, im Nahbereich des Hauses der Geschädigten, stand.

Mit Eintreffen der Polizei am Fahrzeug, machte die Pflegerin durch Hilfeschreie auf sich aufmerksam. So erfuhr die Polizei von einem aktuellen Einbruch.

Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei auf Grund der Personenbeschreibung der Geschädigten vier Personen festnehmen. Ein Teil des Diebesgutes konnte sichergestellt werden.

Bei den Räubern handelt es sich um einen 24 jährigen Düsseldorfer sowie einen 22 jährigen Hildener. Das Quartett wurde komplettiert von einer 25-jährigen Frau aus Krefeld sowie einer 27-jährigen Komplizin ebenfalls aus Hilden. Die vier wurden dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Die beiden Geschädigten wurden bei dem Überfall glücklicherweise nur leicht verletzt.

Im Rahmen der Aufarbeitung des Sachverhaltes und umfangreicher Ermittlungen wurden zwei der vier Tatverdächtigen am gestrigen Montag dem Haftrichter vorgeführt.

Dieser erließ für den 22-jährigen Hildener sowie für die 27-jährige Frau Haftbefehle. Dieser wurden in Untersuchungshaft genommen.

Die beiden anderen Täter wurden unter strengen Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: