Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Heftiger Widerstand nach Ladendiebstahl

Lüdenscheid (ots) - Ein 41-Jähriger, der ohne festen Wohnsitz in Lüdenscheid aufhältig war, wurde gegen 17.30 Uhr in einer Drogerie vom Personal festgehalten. Es bestand der Verdacht, dass er dort Parfum entwendet hatte. Bei Eintreffen der Polizei gab sich der Uneinsichtige fortan verbal aggressiv, zog ein Küchenmesser aus einem mitgeführten Rucksack und griff hiermit eine Polizeibeamtin an. Der Angriff konnte abgewehrt und schlimmere Verletzungen somit verhindert werden. Der Tatverdächtige wurde überwältigt und festgenommen. Hierbei wehrte er sich massiv. Er soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: