Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Senior nach Brand im Glück

Menden (ots) - Verletzter Senior nach Brand in Wohnhaus Am heutigen Tag, 14.06.2016, gegen 11:00 Uhr, kam es zu einem Brand in der Händelstraße. Hier hatte vermutlich der 84 jährige Hauseigentümer einen Topf auf den Herd stehen lassen, während der Herd noch an war. Dies führte zu einer erheblichen Rauchentwicklung. Die hinzugerufene Feuerwehr löste das Problem zeitnah und brachte den 84 Jährigen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus. Dies bestätige sich glücklicherweise nicht und der Senior konnte am frühen Nachmittag bereits das Krankenhaus wieder verlassen. Der Sachschaden ist eher gering.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: