POL-MK: Schlägerei und Einbruch

Hemer (ots) - Am Apricker Weg, in der dortigen ZUE, kam es am Sonntagabend, gegen 18.00 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten. Eine größere Anzahl von Personen geriet aus noch ungeklärten Gründen in verbalen Streit, der in einer Schlägerei endete. Dabei soll ein 42-Jähriger mit einem Gegenstand geschlagen worden sein, der zu einer Kopfverletzung führte. Der Geschädigte wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Vor Ort konnten drei Tatverdächtige ermittelt werden. Alle wurden zunächst festgenommen. Nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung wurden sie wieder entlassen. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.

In der Nacht auf Donnerstag kam es an der Richard-Wagner-Straße zu einem Einbruch. Unbekannte Täter hebelten ein Fenster der dortigen Erdgeschosswohnung auf. In der Wohnung durchwühlten sie sämtliche Schränke und Schubladen und entwendeten schließlich Schmuck und Bargeld. Sachschaden: etwa 300 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hemer unter 02372/9099-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: