Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Kleinkraftfahrer fiel Polizei auf

Menden (ots) - Am 17.03.2016, gegen 10:30 Uhr, wurde am Manöverweg in Menden ein Kleinkraftrad im Rahmen einer Verkehrskontrolle durch Beamte des Verkehrsdienstes Nord angehalten und überprüft. Die Überprüfung ergab zunächst, dass das Fahrzeug ohne gültigen Versicherungsschutz geführt wurde. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer für das KKR erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Da der Fahrer als Betäubungsmittelkomsument einschlägig bekannt ist, wurde ein Drogentest vor Ort durchgeführt. Dieser verlief positiv, so dass eine Blutprobe angeordnet wurde. Nachträglich stellte sich durch weitere Ermittlungen heraus, dass das abgelaufene Versicherungskennzeichen nicht zu dem mitgeführten Fahrzeug gehört. Eine weitere Anzeige wegen Betruges wurde gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: