Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Wohnhausbrand glücklicherweise ohne Verletzte

Altena (ots) - Wohnhausbrand am gestrigen Abend Am gestrigen Abend, gegen 21:50 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Wohnhausbrand in der Straße: Obernahmer Land. Der 77-jährige Hauseigentümer hatte erheblichen Qualm/Rauch in seinem Haus wahrgenommen und hatte sich ins Freie gerettet, als plötzlich offene Flammen auf das komplette Haus übergriffen. Das Haus brannte augenscheinlich komplett aus. Der Sachschaden kann bislang noch nicht beziffert werden. Was zum Ausbruch des Brandes geführt hat, müssen die Anschlussermittlungen der Kriminalpolizei ergeben. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: