Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Wer kann Hinweise zur Identität der Geldabheberinnen machen?

POL-MK: Wer kann Hinweise zur Identität der Geldabheberinnen machen?
Täterin 1 Sparkasse Iserlohn

Iserlohn/Hagen/Bochum (ots) - Polizei sucht unbekannte Geldabheberinnen Am 26.09.2015, in den Mittagstunden, wird einem Iserlohner in Hohenlimburg seine Geldbörse in einem dortigen Kaufhaus entwendet. Unmittelbar nach dem Diebstahl wurde die mit entwendete EC-Karte zu drei Geldabhebungen an einem Geldautomaten in der Sparkasse Iserlohn-Nussberg benutzt. Hierbei erlangten die Täter Bargeld des Geschädigten. Mit der gesperrten Karte wurde am 27.09.2015 erneut versucht, an einem Geldautomaten in Bochum Geld abzuheben. Dieser Versuch misslang. In beiden Fällen nutzten Frauen die EC Karte des Geschädigten. In beiden Fällen wurden sie bei ihren Taten fotografiert.

1. Täterin: braune Haare Tatzeit: 26.09.2015, 12:05 - 12:10 h Tatort: 58638 Iserlohn, Sparkasse Iserlohn-Nussberg

2. Täterin: Tatzeit: 27.09.2015, 12:20 - 12:25 Uhr Tatort: 44866 Bochum, Sparkasse Bochum

Die Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0 oder 9199- 6116) fragt nun: Wer kann Hinweise zu der Identität der abgebildeten Frauen machen.

Anlage: Zwei Fotos von Tatverdächtigen

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: