Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: PKW-Aufbrecher scheitert und kann entkommen

Lüdenscheid (ots) - Ein unbekannter Täter versuchte gestern, gegen 14 Uhr, die Scheibe eines PKW einzuschlagen. Dieser parkte an der Gustav-Adolf-Straße. Wie ein Zeuge beobachten konnte, hielt die Scheibe glücklicherweise Stand. Dennoch entstanden etwa 400 Euro Sachschaden. Der Zeuge informierte die Polizei. Die Fahndung nach dem Unbekannten verlief bisher erfolglos. Er flüchtete zu Fuß die Lutherstraße hinunter in Richtung Bahnhofstraße und soll wie folgt ausgesehen haben:

Männlich, circa 180 bis 185 Zentimeter groß, 35 - 45 Jahre alt, schlank, blasse Haut, schwarze kurze Haare, kein Bart, keine Brille, schwarze Jacke mit Kapuze (über den Kopf gezogen), dunkle Hose.

Wer hat die Tat gesehen oder kann Angaben zur Identität des Täters machen? Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: