FW-MH: Gebäudebrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Gemeldeter Gebäudebrand am Sonntagmorgen in Heißen Gegen 08:25 Uhr wurde der ...

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Handy während Telefonat geraubt

Lüdenscheid (ots) - Am heutigen Morgen, 01.02.2016, gegen 10:55 Uhr, wurde eine junge Lüdenscheiderin Opfer eines Raubüberfalls. Die Geschädigte befand sich auf der Bahnhofstraße und telefonierte. Sie hörte, wie sie jemand auf sexueller Basis beleidigte und plötzlich wurde ihr das Handy, Galaxy S 5, goldfarben, entrissen. Die beiden Täter flüchteten von der Bahnhofstraße in Richtung Innenstadt. Die 28-jährige junge Frau wurde bei dem Raub glücklicherweise nicht verletzt.

Täterbeschreibung: 1. Mann Dunkelhäutig, ca. 190 cm groß, 19 - 20 Jahre alt, lockige Haare, dunkelblaue Jeans und eine schwarze Lederjacke,

2. Mann Dunkelhäutig, ca. 185 cm groß, 19 - 20 Jahre alt, lange Haare bis zur Schulter, weiße Hose und schwarze Jacke

Sachdienliche Hinweise zur Tat oder den Tätern bitte an die Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 9099-0 oder 9099-6614).

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: