POL-MK: Festnahme durch aufmerksame Polizistin

Menden (ots) - Festnahmeerfolg durch Hinweis einer Kollegin der EK Casa III

Am 20.01.2016, gegen 17:40 Uhr, fiel einer Beamtin der EK Casa III ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich des Wälkesbergwegs in Menden-Halingen auf.

Das Fahrzeug, ein grauer Ford Kombi mit Bergheimer Kennzeichen, stand unterhalb des dortigen Friedhofes. Aus Ermittlungen war ihr bekannt, dass ein grauer Ford Kombi mit diesem Kennzeichen am 17.01. und 18.01.2016 bei drei versuchten Wohnungseinbrüchen in Halingen aufgefallen war.

Zudem beobachtete die Beamtin drei männliche Personen, die sich augenscheinlich für die dortigen Eigenheime interessierten. Die daraufhin eingeleitete Fahndung führte zur Festnahme von drei Männern im Alter von 17, 28 und 50 Jahren ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Die drei Männer wurden dem Polizeigewahrsam in Iserlohn zugeführt.

Im Rahmen der Anschlussermittlungen wurde festgestellt, dass zwei der drei Täter fasche Personalien und Adressen angegeben hatten. Lediglich die Angaben des 50-jährigen stimmten und dieser verfügt über einen festen Wohnsitz in der Bun-desrepublik Deutschland.

Alle drei Tatverdächtigen wurden gestern am hiesigen Amtsgericht vorgeführt und der zuständige Richter erließ Haftbefehl gegen die drei Täter.

Diese sitzen nun in Untersuchungshaft und warten dort auf den Termin der Hauptverhandlung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: