Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Medizinischer Notfall oder Verkehrsunfallflucht?

Iserlohn (ots) - Polizei bittet Zeugen um Mithilfe Am heutigen Mittag, 15.01.2016, gegen 12:28 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis darüber, dass eine junge Frau auf der Ankerstraße/Meisenweg zusammengebrochen sei. Mit Eintreffen stellten die Beamten eine junge Frau fest, die bewusstlos auf dem Boden lag. Da die Frau nicht ansprechbar war, wurde sie umgehend mit einem Rettungswagen in Krankenhaus verbracht. Die Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0 oder 9199-7106) fragt nun: Wer kann Hinweise zu einem Verkehrsunfall oder medizinischem Notfall (Frau bricht ohne Fremdeinwirkung bewusstlos zusammen) machen?

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: