Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Mehrere Einbrüche angezeigt

Menden (ots) - Einbrüche in Schulen Platte Heide In der Nacht zum Mittwoch (27.05.2015) hebelten unbekannte Täter ein Fenster des Neubaus der Bodelschwinghschule auf und verschafften sich Zutritt zum Gebäude. Es werden mehrere Räume durchsucht und Schränke aufgebrochen. Der hinterlassene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Unbekannte Täter hebelten in der gleichen Nacht ein Fenster vom Lehrerzimmer im Erdgeschoss der Bonifatiusschule auf und durchsuchten dieses Zimmer zusammen mit dem Sekretariat und dem Zimmer des Schuldirektors nach Wertgegenständen. Ein Tresor wurde aus der Schrankwand gehebelt und gewaltsam geöffnet. Der Inhalt wurde gestohlen. Auch hier richteten die Täter Sachschaden von mehreren tausend Euro an.

Hinweise zu den Schuleinbrechern nimmt die Polizei in Menden (Tel.: 9099-0) entgegen.

Firmeneinbruch Hönnenwerth In der Nacht zu heute (28.05.2015) brachen bislang unbekannte Täter in eine Firma für Kunstschmiedetechnik ein. Nach dem Einbruch flüchteten die Täter mit dem firmeneigenen silbernen Sprintermit dem Kennzeichen MK-AJ 420. Dieser wurde zum Abtransport des Diebesgutes benutzt. Auf dem Mercedes Sprinter ist ein Schriftzug in schwarz und einem "Männeken" als Schweißer abgebildet.

Hinweise zu den Einbrechern und Verbleib des Fahrzeugs nimmt ebenfalls die Polizei in Menden entgegen.

Zudem wurde in der Nacht zum heutigen Donnerstag in das Hundeheim an der Max-Eyth-Straße eingebrochen. Die Täter hinterließen Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: