Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Das eigene Auge ist manchmal dem Navi vorzuziehen

POL-MK: Das eigene Auge ist manchmal dem Navi vorzuziehen
Festgefahrener Sattelzug

Iserlohn (ots) - Der Fahrer eines Sattelzuges wird künftig wohl nicht mehr ganz so viel Vertrauen in sein Navigationssystem haben. Er befuhr heute Morgen gegen 3.30 Uhr die Grürmannsheider Straße und wollte nach links in den Papenholzweg abbiegen. So hatte es ihm zumindest sein kleiner elektronischer Helfer vorgeschlagen. Leider stellte sich sehr schnell heraus, dass die Straße für die Größe seines Gefährts eindeutig zu eng ist. Polizei, Abschleppwagen und Kran mussten anrücken und den Fahrer aus seiner misslichen Lage befreien.

Anlage: Foto

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: