Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Zwei Einbrüche, zwei Festnahmen

Lüdenscheid (ots) - Über ein Fenster drangen Einbrecher in der Nacht auf Montag in eine Gaststätte an der Timbergstraße ein. Die Spielautomaten im Schankraum brachen sie auf und entnahmen eine bislang unbekannte Menge Bargeld. Die Täter konnten anschließend unerkannt flüchten. Sie hinterließen etwa 100 Euro Sachschaden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Weniger erfolgreich waren zwei Täter "An der Steinert". In einem stillgelegten Firmengebäude versuchten sie sich als Kabeldiebe. Sie drangen Montagmittag über ein rückwärtig gelegenes Fenster ein und hatten sich bereits Kabel zu Abtransport bereitgelegt. Ein Firmen-Hausmeister auf Kontrollbesuch hörte verdächtige Geräusche. Er verständigte die Polizei. Die anrückenden Beamten konnten bei der anschließenden Durchsuchung beide Täter vorläufig festnehmen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: