Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Kater beschossen

Kierspe (ots) - Kater beschossen Der Kater des Anzeigenerstatters ist Freigänger. Am Tattag (Sonntag, 14.12.2014) war er zwischen 12:00 Uhr -14:30 Uhr draußen (Kierspe Bahnhof, Tulpenweg). Als das Tier wieder reingelassen wurde, bekam es Durchfall und erbrach sich. Am Folgetag begab man sich zum Tierarzt, wo beim Röntgen ein Projektil im Körper festgestellt werden konnte. Insgesamt konnten 2 Projektile heraus operiert werden. Anzeigenersattung des 76 -jährigen Kierspers wegen Straftat nach dem Tierschutzgesetz. Hinweise zu dem Schützen nimmt die Polizei in Meinerzhagen (02354- 9199-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: