Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Polizei fahndet nach Exhibitionist: Zeugen gesucht

Lüdenscheid (ots) - Die Polizei Lüdenscheid ermittelt derzeit in mehreren Fällen von Exhibitionismus. Die vorliegenden Taten ereigneten sich im Bereich des Kulturhaus-Parks, der Grabenstraße und der oberen Kölner Straße. Die Tatzeiten bewegten sich zwischen 07:30 und 08:00 Uhr.

Der unbekannte Täter gibt sich beim Annähern von Jugendlichen mit einem deutlichen Räuspern zu erkennen. Beim Anblick seiner Person sehen die Jugendlichen ihn dann mit heruntergelassener Hose und entblößtem Geschlechtsteil an dem er masturbiert.

Von Zeugen wird der Täter wie folgt beschrieben:

   - 30 - 35 Jahre
   - kleinere untersetzte Gestalt
   - 165 - 170 cm groß
   - dunkles volles Haar
   - Dreitagebart beziehungsweise ungepflegte Rasur
   - helle längere Jacke (ähnlich einem Parker)
   - dunkle Hose (ähnlich einer Cordhose)
   - dunkle Mütze/Kappe 

Der Täter führt in vielen Fällen einen Stoffbeutel, eine abgegriffene Plastiktüte oder einen Rucksack mit sich.

Wer kann Angaben zur Identität des Täters machen? Hinweise bitte an die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-5322 oder 9099-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: