Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Einbrecher in Bösperde und auf Platte-Heide

Menden (ots) - Unbekannte waren am Montag und Dienstag im Bereich Bösperde und auf Platte-Heide unterwegs. Der erste Tatort befand sich an der Von-Ranke-Straße. Am dortigen Einfamilienhaus wurde zwischen 15:30 und 18:30 Uhr ein Fenster aufgehebelt. Die Täter nahmen Bargeld in unbekannter Höhe an sich und hinterließen rund 600 Euro Sachschaden.

Der zweite Tatort lag am Hellenkamp. Das Fenster zu einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses wurde am Dienstag zwischen 15:00 und 21:30 Uhr aufgehebelt. Bei der Tat entstanden etwa 900 Euro Sachschaden. Bargeld und Schmuck waren bei der Rückkehr des Besitzers verschwunden.

Der dritte Fall ereignete sich an der Heidestraße. Wieder wurde ein Fenster eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Die Täter nahmen am Dienstag in der Zeit von 08:15 bis 18:30 Uhr Schmuck an sich und verschwanden. Sachschaden: 500 Euro.

Der letzte Tatort an der Hunsrückstraße betraf ebenfalls ein Einfamilienhaus. Der ungewünschte Besuch kam zwischen Montag, 17:00 Uhr und Dienstag, 09:00 Uhr. Hier blieb es "nur" beim Versuch ein Fenster einzuschlagen. Dieser misslang jedoch. Ärgerlich genug: der Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu allen vier Fällen nimmt die Polizei Menden unter 02373/9099-0 entgegen.

Die Polizei berät kostenlos zum Thema Einbruchschutz. Interessierte können sich auf der Internetseite der Polizei informieren oder die Fachleute der Kriminalprävention anrufen. Telefon: 02373/9099-5511 oder -5512. Internet: http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis/

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: