Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Einbrecher schlagen drei Mal zu

Hemer (ots) - Drei Mal schlugen Einbrecher in Hemer zu. Davon zwei Mal an der Brabeckstraße. Der erste Tatort an der Brabeckstraße lag in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Am Mittwoch zwischen 13:30 und 22:15 Uhr hebelten Unbekannte ein Fenster auf und durchsuchten die Wohnräume. Ob sie Brauchbares fanden ist nicht bekannt. Der Sachschaden betrug circa 100 Euro.

Der zweite Tatort - ebenfalls an der Brabeckstraße - befand sich im Hochparterre eines Mehrfamilienhauses. Auch hier hebelten Unbekannte zwischen 10:00 und 19:00 Uhr ein Fenster auf, um Zutritt zur Wohnung zu erhalten. In der Wohnung nahmen die unbekannten Täter Bargeld an sich und verschwanden anschließend vom Tatort. Sachschaden: 100 Euro.

Der dritte Fall ereignete sich an der Landhauser Straße. An einem Einfamilienhaus wurde ebenso ein Fenster aufgehebelt und die Wohnräume durchsucht. Auch hier konnten die Opfer noch keine Angaben zum Diebesgut machen. Die Täter hinterließen 350 Euro Sachschaden.

Hinweise zu allen drei Taten nimmt die Polizei in Hemer unter 02372/9099-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: