Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Mehrere Einbrüche angezeigt

Iserlohn (ots) - Berkenstraße In der Nacht von Montag zum Dienstag (24.02./25.02.2014) wurden aus einem leerstehenden Wohn-/ Geschäftshaus mehrere Baumaschinen in einem Gesamtwert von mehreren tausend Euro entwendet. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht.

Theodor-Heuss-Ring Am Dienstag, 25.02.2014, in der Zeit von 01:00 Uhr - 07:30 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Haupteingangstür eines Bistros auf. Im Inneren brachen sie einen Spielautomaten auf und entwendeten zwei Geldkassetten mit Bargeld in nicht bekannter Menge. Die Einbrecher ließen es sich nicht nehmen, einen Sachschaden von ca. 6.000,- Euro zu hinterlassen.

An der Langen Hecke Am gestrigen Dienstag, 25.02.2014, 23:05 Uhr, beobachtete eine Zeugin zwei bislang unbekannte Täter, die ein mit einem Blechgitter versehenes Kellerfenster einschlugen, bzw. eintraten. Daraufhin leuchteten sie in den Kellerraum und einer der Täter griff auch durch das Fenster. Es wurde jedoch wohl nichts entwendet. Der Sachschaden wird mit etwa 100,- Euro angegeben. Die Personenbeschreibung: 1. Person weiße Mütze, graues Kapuzenshirt, Kapuze teilweise über die Mütze gezogen, graue Jacke, Bluejeans, ca. 175 cm groß, schlanke Statur, südländischer Typ 2. Person Hellgraue Jacke, Bluejeans, dunkle Haare, ca. 180 cm groß, schlank, südländischer Typ Beide Personen seien ca. 30 Jahre alt gewesen.

Woestestraße Am heutigen Mittwoch, 26.02.2014, 00:50 Uhr, gelangte ein bislang unbekannter Täter auf unbekannte Weise in die Kellerräume eines dortigen Mehrfamilienhauses. Dort durchwühlte er mehrere Kellerräume und sammelte einige Lebensmittel ein. Dabei wurde er von einem Bewohner gestört und flüchtete. Der Sachschaden wird mit etwa 20,- Euro angegeben. Personenbeschreibung:

   - männliche Person
   - ca. 30 Jahre alt
   - ca. 1,70 Meter
   - Winterjacke
   - Mütze
   - "LIKE U" Tüte in gelb, schwarz 

Hinweise zu den Tätern bzw. Fahrzeuge, die u.a. in der Berkenstraße zum Abtransport der Baumaschinen standen, nimmt die Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: