Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Einbruchserie am Wochenende

Schalksmühle/Halver (ots) - Schalksmühle

Löh Im Tatzeitraum von Mittwoch, 12.02.2014, 06:30 Uhr, bis Freitag, 14.02.2014, 15:00 Uhr, versuchten unbekannte Täter die Hauseingangstür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Dies misslang. Der Sachschaden beträgt ca. 500,- Euro.

Klagebach Am Freitag, 14.02.2014, 14:15 Uhr bis 23:45 Uhr, hebelten bislang unbekannte Täter ein Küchenfenster im Erdgeschoß eines Zweifamilienhauses auf und durchsuchten sämtliche Räume in der Wohnung. Hier wurden u.a. drei Samuraischwerter, Schmuck sowie diverse persönliche Gegenstände entwendet. Der Sachschaden beträgt ca. 200,- Euro.

Mollsiepen (Drei Einbrüche) Am Samstag, 15.02.2014, 20:00 Uhr - 23:00 Uhr, griffen die Täter durch ein auf Kipp stehendes Fenster durch und öffneten ein anderes Fenster einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Es wurde die Wohnung durchwühlt, über Art und Umfang der Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Es entstand kein Sachschaden.

Bei einem weiteren Einbruch (Tatzeit: 15.02.2014, 15:00 Uhr - 16.02.2014, 09:00 Uhr) hebelten unbekannte Täter eine Balkontür auf und durchsuchten die ganze Wohnung. Ob etwas entwendet wurde, kann zur Zeit noch nicht gesagt werden. Der Sachschaden wird mit ca. 500,- Euro angegeben.

Beim dritten Einbruch (Tatzeitraum 15.02.2014 13:45 Uhr bis Sonntag, 16.02.2014 10:15 Uhr) hebelten unbekannte Täter ebenfalls eine Balkontür auf und gelangten so in die Räumlichkeiten der KiTa-Pflege. Auch hier kann zum Umfang der Beute keine Angaben gemacht werden. Der hinterlassene Sachschaden beträgt ca. 500,- Euro.

Halver Ringstraße Am Samstag, 15.02.2014, in der Zeit von 14:00 Uhr bis 19:50 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter durch eine Balkontür mittels minimaler leichten Hebeldruckes Zutritt zu einer Wohnung im Erdgeschoss. Die Täter durchwühlten einige Schränke und Schmuckschächtelchen. Es entstand geringer Sachschaden.

Ringstraße Im Tatzeitraum vom 15.02.2014, 19:45 Uhr bis 20:40 Uhr gelangten unbekannte Täter durch aufhebeln einer rückwärtig gelegenen Balkontür in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Sie entwendeten Goldschmuck und flüchteten anschließend auf gleichem Wege. Es entstand geringer Sachschaden an der Balkontür.

Weststraße (Zwei Einbrüche) 1. Am Samstag, 15.02.2014, 14:00 Uhr bis 21:15 Uhr, hebelten unbekannte Täter auf dem ebenerdigen Balkon die Balkontür auf und gelangten so in eine Wohnung. Hier durchsuchten sie im Schlafzimmer, sowie im Büro diverse Schränke. Hinweise auf das Stehlgut liegen zur Zeit noch nicht vor. Der Sachschaden hier: 200,-- Euro.

2. Am 15.02.2014, 16:30 Uhr bis 21:10 Uhr, wurde ein rückwärtig gelegenes Fenster aufgehebelt und der/die Täter gelangten so in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Aus dem Schlafzimmerschrank wurde ein Schmuckkästchen mit einer unbekannten Anzahl an Schmuck entwendet. Der Sachschaden wird mit etwa 200,- Euro angegeben.

Hinweise zu den Einbrechern und oder zu verdächtigen Fahrzeugen nimmt die Polizei in Halver (Tel.: 9199-0) entgegen.

"Beratung zum Einbruchschutz bietet die Polizei unter 02373/9099-5511 oder 5512"

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: