Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Tages- und Wohnungseinbrecher aktiv

Menden (ots) - Sperberweg Im Tatzeitraum vom 04.02.2014, 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter zunächst die Eingangstür des 4 Familienhauses auf und gelangten dann, ohne Schaden anzurichten, in zwei der vier Wohnungen. In den beiden Wohnungen wurden sämtliche Räume und Behältnisse durchsucht. Ob etwas entwendet wurde kann bislang nicht angegeben werden. Der Sachschaden wird mit etwa 150,- Euro angegeben.

Damaschkestraße Ebenfalls am Dienstag, 04.02.2014, in der Zeit von 17:45 Uhr - 19.45 Uhr, drangen unbekannte Täter durch die Terrassentür eines Mehrfamilienhauses ein und verschafften sich so Zugang zu einer Wohnung. In allen Räumen wurden Schränke durchwühlt, es konnten allerdings noch keine Angaben zum Diebesgut gemacht werden. Der Sachschaden wird mit etwa 1000.-- Euro beziffert.

Bei einem weiteren Tages- und Wohnungseinbruch in der Damaschkestraße (Tatzeit: 04.02.2014, 13:30 - 20:20 Uhr) hebelten die Einbrecher ein rückwärtiges Fenster einer Erdgeschosswohnung (rechte Wohnung) auf und drangen so ins Objekt. Sie durchwühlten alle Zimmer, es konnten aber noch keine Angaben über das Diebesgut gemacht werden. Der Sachschaden wird auf ca. 600,-- Euro geschätzt.

Gollacksplatz In der Zeit von 16:20 Uhr - 20:30 Uhr wurde ein rückwärtig gelegenes Fenster einer Erdgeschosswohnung (links) eines Mehrfamilienhauses aufgebrochen und der/die Täter drangen so in die Wohnung ein. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten. Bislang konnte angegeben werden, dass ausländisches Geld, Schecks und zwei alte Reisepässe entwendet worden sind. Es entstand ein Sachschaden von ca. 600,-- Euro.

Am Obsthof Am Obsthof wurde in der Zeit von 19:15 Uhr - 21:00 Uhr in eine Wohnung im 1. OG eingebrochen. Die Einbrecher kletterten über ein Fallrohr auf den Balkon der Wohnung und hebelten dort ein Fenster auf. Alle Räume wurden durchwühlt. Entwendet wurde Schmuck und Bargeld. Der Sachschaden beträgt ca. 500,-- Euro.

Bredde Hier wurde in der Zeit von 19:15 Uhr - 22:45 Uhr ebenfalls eine Wohnung im 1. OG eines Mehrfamilienhauses angegangen. Die Einbrecher kletterten auch hier über das Fallrohr auf den Balkon der Wohnung. Dort hebelten sie die Balkontür auf. Alle Räume wurden durchwühlt. Über Art und Umfang der Beute können bislang keine angaben gemacht werden. Der hinterlassene Sachschaden wird auf ca. 150,-- Euro geschätzt.

Hinweise zu verdächtigen Personen und/oder insbesondere Fahrzeugen nimmt die Polizei in Menden (Tel.: 9099-0) entgegen.

"Beratung zum Einbruchschutz bietet die Polizei unter 02373/9099-5511 oder 5512"

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: